Zur Startseite

Ökotipps und Nachhaltigkeit

  • Home  › 
  • Aktuelles

Umwelt-Kooperationsprojekt mit dem Bund Naturschutz Günzburg und dem Legoland Günzburg

Der Bund Naturschutz Günzburg und das Legoland Günzburg haben in einem Umweltprojekt kooperiert. 15 naturbegeisterte Kinder bzw. Teenies des Bund Naturschutzes Günzburg machten sich an einem Freitagnachmittag im Oktober auf, um für die Gelbbauchunken in der Muna-Senke, Nähe Legoland, Laichgewässer anzulegen.

26.10.2022

Unterstützt wurden sie dabei von Uwe Keller und Silke Busch, die das Atlantis Aquarium im Legoland leiten, als auch der Geschäftsführerin des Bund Naturschutzes Jutta Reiter und der Vorsitzenden der Ortsgruppe Günzburg Vanessa Lochbrunner. Ottmar Frimmel, Fachexperte der Naturschutzbehörde des Landkreises Günzburg, hielt zudem vor Ort einen interessanten Vortrag über die unterschiedlichen Arten von Amphibien in der Region und deren Besonderheiten. Er erteilte zudem das nötige Fachwissen im Graben der Löcher für die Unken. Die Kinder hatten großen Spaß dabei und zeigten absolutes Engagement für die Umwelt und die Gelbbauchunken. Ganz besonders schön war für die Kinder das Auffinden einer echten kleinen Erdkröte im Wald, die von den anwesenden Experten genauestens erklärt wurde. Im Anschluss ging es für die fleißigen Helfer in das Legoland für eine kleine Stärkung und als Highlight wartete ein Besuch im Atlantis mit einer Führung durch die beiden Meeres-Fachexperten des Aquariums. Es war für alle ein sehr gelungener Tag und die Begeisterung für Unken als auch für Meerestiere wird bei den Kindern bzw. Teenies wohl noch lange anhalten.